Taylor Swift mag keine Partys

Taylor Swift sagte neulich in einem Interview für die britische Zeitschrift "You", dass sie nicht so gerne auf Partys geht.

Sie ist einfach nicht das Girl das aus dem Haus stürmt, in Clubs geht, sich dort betrinkt und sich anschließend die Kleider vom Leib reißt. So lauten ihre Worte. Es ist nicht so ,dass das Label sie zwingt das liebe Mädchen von nebenan zu sein, sie ist einfach von Natur aus so.

Viele Finden das seltsam aber dazu kann sie nur folgends sagen:

Taylor: "Wenn wir an den Punkt kommen, an dem es seltsam ist, mit 19 nicht high durch die Gegend zu stolpern, dann ist das eine verzerrte Welt."

Übrigens: Taylor Swift engagiert sich gern für wohltätige Zwecke. Die Sängerin möchte Menschen, die wenigen Glück im Leben hatten, helfen.

Quelle: www.star-nachrichten.de